Resibil

Wasserressourcenbilanzierung und –resilienzbewertung im Ostteil des sächsisch-tschechischen Grenzraumes

Projektlaufzeit: 07/2016 bis 12/2020

EU-Programm: INTERREG V A 2014 – 2020

Projektpartner:

  • Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
  •  ČGS - Tschechischer Geologischer Dienst (Prag)
  •  VÚV TGM - Wasserforschungsinstitut T.G. Masaryk (Prag)

Projektziele:

Das EU-Projekt ResiBil hat schwerpunktmäßig das Ziel, die Grundwasservorkommen im sächsisch-tschechischen Grenzgebiet zu bilanzieren und deren Sensitivität hinsichtlich klimatischer Veränderungen zu untersuchen. Dabei war neben der wasserwirtschaftlichen Bearbeitung auch die Erstellung eines geologischen Untergrundmodells eine wesentliche Grundlage. Das Projekt Resibil folgende geologische Ziele verfolgt:

  • Erstellung langfristiger Strategien zur grenzüberschreitenden Bewirtschaftung der Grundwasserressourcen in der Sächsisch-Böhmischen Schweiz
  • Ableitung zuverlässiger Aussagen zu Grundwasserdargeboten im Zuge des Klimawandels, ihren Nutzungsmöglichkeiten und Anpassungsmaßnahmen
  • Erstellung geologischer Grundlagen im Untersuchungsgebiet für die hydrogeologischer Modellierung
     

Geologische Projektergebnisse:

Die Projektergebnisse können, soweit digital vorhanden, unter http://www.resibil.sachsen.de/index.html eingesehen werden. Dokumente zum Download gibt es hier.

Kartenwerke:

Veröffentlichungen:

  • Populärwissenschaftliches Booklet über die Geologie zwischen Erzgebirge und Jeschken
  • Populärwissenschaftliches Booklet über die Hydrogeologie und Wasserwirtschaft zwischen Erzgebirge und Jeschken
  • Der geologische Strukturbau im Zittauer Gebirge mit seismischen, geoelektrischen und gravimetrischen Untersuchungen im Bereich der Lausitzer Überschiebung
  • Erarbeitung eines geologisch-tektonischen Untergrundmodells und Zusammenfassung in einem 3D-Modell
  • Posterbeiträge für hydrologische und geologische Fachtagungen
  • Exkursionsführer
  • Umfassendes Glossar in deutscher, tschechischer und englischer Sprache
  • Präsentation der Ergebnisse in einer Wanderausstellung

Vortragsunterlagen:

  • Präsentationen mit Projektergebnissen zur Abschlussveranstaltung
  • Vortrag zur Tagung der FH-DGGV 2018 in Bochum
  • Vorträge zu numerischen und konzeptionellen (hydrologischen) Modellen
Das Bild zeigt das Logo des Projekts Resibil.

Abschlussbericht

Das Bild zeigt das Titelblatt der Publikation
Titelblatt der Publikation © LfULG

Publikation

Das Bild zeigt die Titelseite des Booklets von Resibil
Titelblatt des Booklets. © LfULG

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Dr. Frank Horna

Telefon: 03731 294-1200

Telefax: 03731 294-1099

E-Mail: Frank.Horna@smekul.sachsen.de

weitere Informationen