Hauptinhalt

Modelle des tieferen Untergrunds

Schnellzugriff auf häufig gefragte Dienste

Details zu den Modellen des tieferen Untergrunds

Das Gebiet Sachsens wird aufgrund seines geologisch heterogenen Untergrunds nicht in einem Gesamt-Modell bearbeitet. Anhand der Geologie wurde eine Einteilung Sachsens in Modelliereinheiten vorgenommen. Diese werden separat erstellt und sollen anschließend in einem Gesamtmodell zusammengefasst werden, so dass ein flächendeckendes dreidimensionales Übersichtsmodell des Landes entsteht. Frühere am LfULG erarbeitete 3D-Modelle werden ebenfalls in das Gesamtmodell integriert. Zur Erstellung eines flächendeckendes 3D-Untergrundmodells von Sachsen wird die Spezialsoftware SKUA-GOCAD von Emerson® eingesetzt. Ziel ist es dabei, den geologischen Untergrund in seiner Gesamtheit zu visualisieren, komplexe Zusammenhänge darzustellen und verständlich zu machen sowie eine umfassende Datengrundlage für geowissenschaftliche Anwendungsbereiche zu schaffen. Im Ergebnis können die Modelldaten für angewandte Bereiche der Geologie, wie der Ingenieur-, der Hydro- oder der Rohstoffgeologie, als Arbeitsgrundlage Verwendung finden.

Die geologischen 3D-Modelle repräsentieren Grenzflächen der geologischen Einheiten als triangulierte irreguläre Netzwerke. Eine genaue Beschreibung der Modelle sowie die Modell-Links können der nachfolgenden Übersicht entnommen werden:

  1. NW-Sachsen: 3D-Portal  Metadaten
  2. Zwischengebiet: 3D-Portal  Metadaten
  3. Niederlausitz: 3D-Portal  Metadaten
  4. Nochten: 3D-Portal  Metadaten
  5. Neiße-Grenzregion (Projekt TransGeoTherm): 3D-Portal  Metadaten
  6. Zittauer Gebirge: 3D-Portal  Metadaten
  7. Zittauer Becken: 3D-Portal  Metadaten
  8. Berzdorf: 3D-Portal  Metadaten
  9. Oderwitz: 3D-Portal  Metadaten
  10. Elbezone: 3D-Portal  Metadaten
  11. Elbtalkreide: 3D-Portal  Metadaten
  12. Sächsisch-Tschechische Grenzregion (Projekt Resibil): 3D-Portal  Metadaten
  13. Vorerzgebirgssenke: 3D-Portal  Metadaten
  14. Lugau-Oelsnitz: 3D-Portal  Metadaten
  15. Mügeln: 3D-Portal  Metadaten
  16. Aue: 3D-Portal  Metadaten
  17. Annaberg: 3D-Portal  Metadaten
  18. Freiberg: 3D-Portal  Metadaten
  19. Mittleres Erzgebirge (Projekt ROHSA 3.1): 3D-Portal  Metadaten
  20. Altenberg-Teplice-Caldera: 3D-Portal  Metadaten
  21. Schienenneubaustrecke Dresden-Prag 2015: 3D-Portal  Metadaten
  22. Schienenneubaustrecke Dresden-Prag 2020: 3D-Portal  Metadaten
  23. Schneeberg: 3D-Portal  Metadaten
Das Bild zeigt eine Übersicht über die Lage der 3D-Modelle des tieferen Untergrundes.
Übersicht über die geologischen 3D-Modelle von Sachsen.  © LfULG

Die geologischen 3D-Modelle sind für jedermann frei zugänglich. Die 3D-Daten zu jedem Modellgebiet können über das 3D-Portal heruntergeladen werden, werden jedoch in spezifischen Datenformaten gehalten, die den Einsatz spezieller Software erfordern.

Im Einzelfall und auf Anfrage können die Daten in weiteren Austauschformaten zur Verfügung gestellt werden. Dies erfordert jedoch eine gesonderte Bearbeitung.

Grundsätzlich ist der Datenbezug über das 3D-Portal sowie die Bearbeitung einer Anfrage nach 3D-Daten nach §13 Absatz 1 Satz 2 des Sächsischen Umweltinformationsgesetzes gebührenfrei. Fällt größerer Aufwand an, trifft das LfULG die Entscheidung über die Kostenerhebung und die Festsetzung von Kosten (Gebühren und Auslagen).

Downloadformate:

  • GOCAD-ASCII (.ps, .ts, .pl, .vo)
  • Paraview Format (.vtk)

Austauschformate (auf Anfrage):

  • GST-Exportformate (.bin, .slpk, .wkt, .sfsp, .hd)
  • CAD-Format (.dxf)
zurück zum Seitenanfang