Hauptinhalt

Themenspezifische Geokolloquien

Vulkanisches Ganggestein aus Metzdorf bei Flöha.  © LfULG

Interessieren Sie sich dafür, an welchen aktuellen Themen unsere Kollegen und deren Partner gerade arbeiten? Dann möchten wir Sie ganz herzlich einladen, unsere Vortragsreihe »Geokolloquium« zu besuchen. 

Einmal im Monat findet ein öffentlicher Vortrag zu spannenden Themen rund um die Geologie Sachsens statt.

 

Donnerstag 7.4.2022

Hyperspektrales Scannen von Bohrkernen

Dr. Moritz Kirsch, Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie

 

Donnerstag, 5.5.2022

Sachsens vergessener Schatz - die Ni-Cu-(PGE)-Sulfid-Mineralisationen der Lausitzer Gabbro-Intrusionen

Dr. Tom Járóka, Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Referat 104 Rohstoffgeologie

 

Donnerstag, 2.6.2022

Ist der Basalt ein Sachse? Wissenschaftshistorische, petrographische und vulkanologische Untersuchungen am Burgberg Stolpen, der Typlokalität für Basalt seit 1546

Dr. Olaf Tietz Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz

 

Donnerstag, 30.6.2022 

Ergebnisse des Projektes CREATIEF - Chancen und Risiken der Endlagerung von hochradioaktiven Abfallstoffen in tiefen Bohrlöchern

Dr.-Ing. Tino Rosenzweig, M.Sc., Bergakademie Freiberg, Institut für Geotechnik

 

Donnerstag, 25.8.2022

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der hydro- und petrothermalen Geothermie

Dr. René Kahnt, G.E.O.S. Ingenieurgesellschaft mbH, Halsbrücke

Donnerstag, 22.9. 2022

Der globale Nickelmarkt – Legierungsmetall oder Batterierohstoff?

Dr. Michael Szurlies, Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe  (BGR), Hannover

 

Donnerstag, 13.10.2022

Die heiße Zeit des Permokarbons – Supervulkane in Mitteleuropa

Dr. Alexander Repstock, Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

 

Donnerstag, 10.11. 2022

Petrogenesis and lithofacies architecture of Quaternary ignimbrites of Aragats stratovolcano, western Armenia

Dr. Hripsime Gevorgyan, Bergakademie Freiberg, Institut für Lagerstättenlehre und Petrologie

 

Donnerstag, 1.12.2022

Plattentektonik in Sachsen: Das zentraleuropäische Grundgebirge aus der Perspektive von Pangäa

PD Dr. Uwe Kroner, TU Bergakademie Freiberg, Institut für Geologie

zurück zum Seitenanfang