Hauptinhalt

Geophysikalische Karten

In Sachsen wurden im Zeitraum 1954 bis 1989 umfangreiche geophysikalische Untersuchungen sowohl im regionalen als auch im lokalen Maßstab durchgeführt. Die gravimetrischen und geomagnetischen Ergebnisse wurden als Übersichtskarten zusammengestellt.

Zusätzlich wurden alle von Personen gespürten Erdbeben der letzten 1200 Jahre auf einer vereinfachten seismologischen Karte dargestellt.

Gravimetrische Übersichtskarte  © LfULG

Die gravimetrische Karte  liefert wichtige Informationen über den Aufbau des tieferen Untergrundes und ermöglicht uns damit z.B. Prozesse der Plattentektonik oder der Gebirgsbildung besser zu verstehen.

Geomagnetische Übersichtskarte  © LfULG

Wie auch bei der Gravimetrie werden bei der geomagnetischen Karte mit Hilfe geomagnetischer Messungen Rückschlüsse auf den tieferen Untergrund und die Gesteinsbildung ermöglicht.

Seismologische Übersichtskarte  © LfULG

Diese Karte gibt eine Übersicht über alle von Personen gespürten Erdbeben seit dem Jahr 823 mit einer Maximal- bzw. Epizentralintensität größer/gleich IV und ermöglicht somit Rückschlüsse auf die Erdbebentätigkeit in Sachsen.

zurück zum Seitenanfang