Hauptinhalt

Geologische Übersichtskarten GÜK200

Geologische Übersichtskarte Deutschland 1 : 200 000 (GÜK200, Ausgabe BGR)

Die Geologische Übersichtskarte von Deutschland (GÜK200) wurde für alle deutschen Länder seit den 1970er Jahren bis 2003 von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe Hannover (BGR) als Oberflächenkarte herausgegeben. Die Bearbeitung und Generalisierung entsprechend des Maßstabs erfolgte durch die geologischen Dienste der Bundesländer nach den Vorgaben und unter Redaktion des Herausgebers. Auch eine Homogenisierung der digitalen Version ist abgeschlossen. Sachsen ist auf den Blättern CC4734 Leipzig (1998), CC4742 Riesa (2002), CC4750 Cottbus (2003), CC5534 Zwickau (1999), CC5542 Dresden (2001) und CC5550 Görlitz (2002) dargestellt.

Geologische Karte Sachsen 1 : 200 000 (GÜK200, Ausgabe ZGI)

Zwischen 1963 und 1997 wurden die sächsischen Blattanteile des vom Zentralen Geologischen Dienst bzw. vom sächsischen Landesamt für Umwelt und Geologie herausgegebenen Kartenwerkes erarbeitet. Dieses Kartenwerk ist in einem Blattschnitt der Internationalen Weltkarte, teilweise in 3-Etagen-Darstellung als Oberflächenkarte (Karte der Quartären Bildungen mit vereinfachter Darstellung des Präquartärs), als Karte ohne quartäre Bildungen und als Karte ohne känozoische Sedimente dargestellt. Dadurch vermitteln die Karten mit den ausführlichen Legenden, detaillierten Säulenprofilen und Schnitten einen guten, dem Maßstab entsprechend generalisierten, Überblick zum geologischen Aufbau Sachsens in verschiedenen Tiefenlagen. Die Kartenblätter sind über GeoSN verfügbar.

Kartendarstellung der verfügbaren Blattschnitte zur geologischen Übersichtskarte 1 : 200 000 Ausgabe

Geologische Übersichtskarte Sachsen 1 : 200 000 (GÜK200, Ausgabe: Zentrales Geologisches Institut), Quelle: LfULG

zurück zum Seitenanfang